Deprecated: Required parameter $saveOrderingUrl follows optional parameter $sortDir in /homepages/17/d217405144/htdocs/clickandbuilds/NaturfreundeGggingen/libraries/solidres/html/jquery.php on line 310
Naturfreunde OG Goeggingen seit 1922

100 Jahre Naturfreunde Göggingen

2022 feiern wir das 100-jährige Bestehen unserer Ortsgruppe.
Hierfür hatten wir am Samstag, 24.09.2022, Vereinsmitglieder, jahrelange Begleiter und lokale Prominenz in den Gartensaal der Hessingburg eingeladen, um dieses Ereignis ausgiebig zu feiern.
Neben einem Rahmenprogramm mit Chronik, Reden und einer kleinen Showeinlage wurden wir von der Inhoga gGmbH kulinarisch verpflegt. Außerdem sorgten Heiner Lehmann mit einer musikalischen Untermalung und der lokale Zauberkünstler Phil Rice mit eindrucksvollen Illusionen für kurzweilige Stimmung.

Hier eine kurze Chronik:

1921/1922
Eine Gruppe Wanderlustiger trifft sich nicht gerade zufällig mit einer Gruppe musikalischer Freunde zur Gründung einer Sektion Westend innerhalb der bereits bestehenden Ortsgruppe Augsburg des Touristenvereins „Die Naturfreunde“.

1933
Die Kritik am Kapital und an der herrschenden Klasse führt zum Verbot des Touristenvereins "Die Naturfreunde" durch die Nazis. Damit verbunden ist die Beschlagnahmung der in eigener Arbeit errichteten 428 Hütten und Häuser, davon fast 300 auf deutschem Gebiet.

1946
Nach der Wiedergründung der Ortsgruppe Augsburg machten einige Frauen und Männer einen Neuanfang und starteten die Wiedergründung der Sektion Westend-Göggingen.

1947
Bei Dünnbier und in dem nach Eigenbau-Tabakrauch „duftenden“ Nebenzimmer der Gaststätte Berghof an der Bergstraße fand im Frühjahr die Gründungsversammlung statt.

1947
Die erste größere Vereinstour ging an Pfingsten zum Altstädter Hof bei Sonthofen.

1948
Kurz nach der Währungsreform konnte sogar ein erster gemeinsamer Urlaub organisiert werden. Ziel der amerikanischen Armeelastwagen war die Ostertalhütte im Allgäu.

1953
Beschluss der ehemaligen Sektion Westend nach einem Stützpunkt im Allgäu Ausschau zu halten.

1954
Ernst Lippert war es gelungen im Allgäu ein Pachtobjekt ausfindig zu machen. Im Oktober hielt die Sektion Einzug in das „Haus Schönblick“ bei Thalkirchdorf.

1955
Einstimmiger Beschluss die Sektion Westend-Göggingen aufzulösen und eine selbstständige Ortsgruppe zu gründen.

1966
Der Verein beschließt die Hütte zu kaufen.

1970
Mit Unterstützung der Stadt Göggingen und des Landkreises gelang es die bis dahin gepachtete Hütte in Thalkirchdorf zu kaufen.

1972
50-jähriges Jubiläum der Ortsgruppe Göggingen und „silbernes“ Jubiläum der Wiedergründung 25 Jahre zuvor.

1972 - 1976
Um- und Ausbau zu einem modernen Natufreundehaus. Das Projekt konnte nur bewältigt werden, weil viele fleißige Mitarbeiter insgesamt 23.622 freiwillige Arbeitsstunden geleistet hatten.

1976
Hauseinweihung am 18. September

2022
100-jähriges Jubiläum der Naturfreunde Ortsgruppe Göggingen